ADHS-Training für Erwachsene

nach Gerhard W. Lauth und Wolf-Rüdiger Minsel

Das angebotene Training ist aus der Zusammenarbeit mit Erwachsenen mit ADHS entstanden. Die Diagnose ADHS ist mit dem 18. Lebensjahr nicht abgeschlossen. ADHS Erwachsene sind oft unstet in ihrer Lebensführung, lernen nur wenig aus ihren Misserfolgen, sind innerlich unruhig und ständig "auf dem Sprung", haben auf der andren Seite einen nahezu unbegrenzten Optimismus. Daraus folgen Lebensprobleme, die zwar auch bei anderen Menschen vorkommen, bei Menschen mit ADHS aber oft die Regel sind.

Die Schule war eher ein Hindernislauf, es fehlt an verlässlichen Freunden, der Beruf oder das Studium werden eher als langweilig empfunden, die Eltern sind keine wirkliche Unterstützung mehr und nun wird der Spielraum eng und Selbstzweifel sowie Ängste stellen sich ein. Unter dieser Perspektive ist ADHS eine allgemeine Bezeichnung für die derzeitigen Schwierigkeiten.

ADHS steht aber auch für ein gemeinsames Ziel: Den Menschen einen neuen Start zu ermöglichen, ihre Kräfte zu mobilisieren, ihre Vitalität und ihren Optimismus in Bahnen zu lenken und das nicht Gekonnte zu üben.

Unter welchen Umständen kann das besser gelingen als in einer Gruppe, die sich als lernend und zukunftsorientiert begreift?

Der Ablauf des Trainings

  • Sechs Sitzungen: fünf 1x wöchentlich stattfindende Sitzungen á 3 Stunden und eine Auffrischungssitzung
  • Evtl. eine offene Gruppe für Teilnehmer, die das Training durchlaufen haben: 1 x im Monat
  • Gruppentraining für maximal 10 Erwachsene mit ADHS
  • Mindestalter 18 Jahre (oder die Schule beendet/ im Berufsleben stehend/ nicht mehr bei den Eltern lebend)

Die Trainingsziele

  • Möglichst unmittelbare Alltagserfolge erreichen
  • Durchführungsbedingungen für einzelne Verhaltensweisen verbessern
  • Die Chancen für angemessenes Verhalten erhöhen
  • Abläufe und Strukturen schaffen, die einen langfristigen Erfolg sichern
  • Alltagsbelastung reduzieren

Kursleitung:

Bettina Genth

Ihr behandelnder Arzt kann die Trainingsmaßnahme mit einer Verordnung für Ergotherapie unterstützen.

Wo?

Therapiezentrum Rösselsbrünnle
Praxis für Ergotherapie 2. OG
Rappenwörthstraße 45
76287 Rheinstetten