Marburger Konzentrationstraining für Jugendliche

Viele Jugendliche arbeiten- wie schon jüngere Schulkinder- flüchtig und ungenau. Sie nehmen sich kaum Zeit, Aufgabenstellungen richtig zu lesen und zu begreifen.Es fehlen sinnvolle Strategien für die Organisation ihres Schulalltags.

Jugendliche mit Konzentrationsstörungen haben vor allem Schwierigkeiten

  • sich einer Aufgabe gezielt zuzuwenden
  • eine Aufgabe über einen längeren Zeitraum zu bearbeiten
  • Aufgabenirrelevantes auszublenden
  • die Aufgabe in angemessener Zeit zu beenden
  • die Aufmerksamkeit aufrecht zu erhalten. 

 

Ziele des MKT für Jugendliche sind:

  • reflexiver Arbeitsstil statt impulsivem Vorgehen
  • Steigerung der Konzentrationsfähigkeit in unterschiedlichen Aufmerksamkeitsbereichen
  • positive Einstellung zur Konzentration
  • Handlungsplanung
  • vernünftiger Umgang mit Fehlern
  • Verbesserung der Selbstständigkeit
  • Zutrauen in das eigene Können
  • Veränderung des Leistungsverhaltens
  • Textverständnis
  • Denk- und Gedächtnisstrategien

Das Training basiert auf verschiedenen Komponenten der kognitiven Verhaltenstherapie und wird von qualifizierten Ergotherapeuten durchgeführt.